A1 2019 Spielbericht1

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

MMM 2018/19 (A1) / Spielbericht 1. Runde

Verhaltener Auftakt der dritten Mannschaft: SC Haar 1931 3 - Münchener SC 1836 4 2 : 6

Spielbericht:
Einen Start mit angezogener Handbremse vollführte die dritte Haarer Mannschaft in der MMM-Klasse A1. Pferdestärken gäb's in Hülle und Fülle, aber auf die Straße bringen ist eine Kunst.

Vielversprechender Beginn: Walter S. an Brett 1 remisierte mit Schwarz schnell und sicher gegen seinen favorisierten Gegner. 0,5:0,5.

Doch Bruno (Weiß an Brett 4) ließ sich früh einen Doppelbauern in der c-Linie andrehen, dessen Unbeweglichkeit jegliches weiße Spiel im Zentrum lähmte. In der Folge konnte Schwarz ungestört einen Flügelangriff gegen den weißen König entfalten. 0,5:1,5.

A1 2019 Ru1 Bild1.JPG A1 2019 Ru1 Bild2.JPG


Olaf (Brett 5) erreichte mit Schwarz eine aktive Stellung mit sicher mehr als Ausgleich. Doch Übermut tut selten gut: Er opferte eine Figur, und der geplante dritte Bauer für die Figur kam nie zurück. Der Rest war Technik zugunsten von Weiß. 0,5:2,5.

Johannes (Brett 7) entwickelte ebenfalls eine lebhafte Schwarzpartie mit Angriffsmotiven. Doch auch hier ging die Fantasie nahtlos in eine Fata Morgana über. 0,5:3,5.

A1 2019 Ru1 Bild3.JPG A1 2019 Ru1 Bild4.JPG


Peer an Brett 3 (Schwarz) ließ sich von alledem nicht aus der Ruhe bringen und zog der weißen Aufstellung einen Zahn nach dem anderen. Remis war die verdiente Ernte. 1:4.

Der Zwischenstand brachte auch hartgesottene Optimisten an den Rand ihrer Kapazität. Cherin (Weiß an Brett 2) schickte die Haarer Zuschauer durch ein Wechselbad der Gefühle: So viele einzügige Qualitätsverluste wie in dieser Partie haben (hoffentlich) Seltenheitswert. Zum krönenden Abschluss hatte Cherin die Wahl zwischen Dauerschach und einem weiteren, offenbar magnetischen Qualitätsverlust. Schwamm drüber, der Mannschaftskampf war eh verloren. 1:5.

Gebhard (Brett 6, Weiß) hatte früh Initiative am ganzen Brett und eroberte einen wichtigen Zentralbauern. Im Endspiel aber fand Schwarz plötzlich viele aktive Züge und zermürbte den weißen Siegeswillen. 1,5:5,5.

A1 2019 Ru1 Bild5.JPG A1 2019 Ru1 Bild6.JPG


An Brett 8 hatte Sven (Weiß) deutlich mehr vom Spiel, verpasste aber irgendwo den entscheidenden Ausheber und bot schließlich im fast leeren Spielsaal Remis. 2:6.

Matchstatistik:
Vordermannschaft 1:3, Hintermannschaft 1:3.
Weißpartien 1:3, Schwarzpartien 1:3.

So hatten wir uns den MMM-Start in der A1-Klasse natürlich nicht vorgestellt, aber eine Gelegenheit zur Rehabilitation folgt in Runde 2 am Donnerstag 15. November 2018 bei SC Garching 5. Spiellokal: Fakultät für Mathematik und Informatik, Seminarraum 02.07.023 (2. Stock), Boltzmannstraße 3, 85748 Garching, U6-Halt Garching-Forschungszentrum.

(kb)