A1 2020 Spielbericht4

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

MMM 2019/20 (A1) / Spielbericht 4. Runde

Thema Abstieg endgültig vergessen: SC Haar 1931 3 - TSV Solln 2 5,5 : 2,5

Spielbericht:
Nach dem bemerkenswert gutem Saisonstart war die Devise: Thema Abstieg endgültig vergessen und den Blick nach vorne richten.

Nach dem schweren Verlust unseres Mannschaftskollegen und Schachfreundes Walter Schmidt ist natürlich die Ersatzspielersituation in der 3. Mannschaft nicht leichter geworden. Wir mussten wieder 3 Ersatzspieler mobilisieren, die erfreulicherweise 2,5 Punkte liefern konnten!

Besonders eilig hatte es diesmal Cherin an Brett 1. Er nahm das Nichterscheinen des Gegners dankend an und brachte ohne Anstrengung den ersten Punkt ein.

Auch Gebhard an Brett 4 hatte es eilig an diesem Abend und überrannte den Gegner sehr schnell, so dass den Mitspielern kein Blick auf das Geschehen vergönnt war.

Bei diesem beruhigenden Vorsprung schloss Peer (Brett 5) bald einen Friedensvertrag und der Mannschaftssieg rückte näher.

Eine recht verwickelte Kampfpartie lieferte Ludwig an Brett 3, bei der die Analysten post ludem zu keinem eindeutigem Ergebnis gelangen wollten. Aber mit seinem Remis konnte die Mannschaft gut leben.

Leider kam Olaf (Brett 2) in ein immer problematischeres Gefecht, dem er nicht mehr entfliehen konnte und den Gegner den einigen vollen Punktgewinn bescherte.

Beim Zwischenstand von 3:2 für uns bot der Gegner von Markus an Brett 7, immerhin mit 250 DWZ-Punkten besser bewertet als unser Spieler, ein Remis an. Markus hatte sehr sauber die schwarzen Steine geführt und keine wesentliche Vorteile zugelassen. Bei der mittlerweile sehr optimistischen Stellung an 6 und 8 konnte dem leichten Herzens zugestimmt werden.

An Brett 8 überdrehte der sehr junge Kämpfer der Gäste eine kombinationsgeladene Stellung und verlor Läufer gegen einen Bauern. Nach sehr zähem Ringen im Endspiel musste er dann die Segel streichen und der Mannschaftssieg war in trockenen Tüchern.

Die beiden Senioren des Wettkampfes wollten dann auch nicht mehr. Manfred (Brett 6) lag in deutlicher Gewinnstellung vorn, der Gegner wollte sich diese Abwicklung dann auch nicht mehr zeigen lassen.

Fazit: Ziel erreicht, 7 MP aus 4 Runden, Tabellenplatz 2.

Matchstatistik:
Vordermannschaft 2,5:1,5, Hintermannschaft 3:1.
Weißpartien 3:1, Schwarzpartien 2,5:1,5.

(ha)