B2 2020 Spielbericht2

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

MMM 2019/20 (B2) / Spielbericht 2. Runde

Schwarze Trauersteine im schweren Duell: SC Haar 1931 4 - SK Tarrasch 1945 München 4 3 : 5

Spielbericht:
Letzte Saison noch zu Gast bei der sechsten, gastierte diesmal die vierte Mannschaft aus Tarrasch bei der vierten aus Haar. Ein ungleiches Duell, in dem Tarrasch durch den ca. 300 DWZ-Punkte besseren Mannschaftsschnitt wohl zu favorisieren war. Dennoch konnte die Haarer Mannschaft ein gutes Gesamtergebnis erzielen.

Die Begegnung war lange Zeit umkämpft: Die erste Partie endete erst nach ca. zwei Stunden an Brett 7, an dem Martin mit den schwarzen Steinen einen Durchbruch auf der h-Linie nicht mehr stoppen konnte. (0:1)

Kurz darauf einigten sich Tobias mit Schwarz an Brett 5 und sein Gegenspieler auf ein Remis. (0,5:1,5)

B2 2020 Ru2 Bild1.JPG


An Brett 1 durfte sich Adela ebenfalls mit Schwarz an einem Spieler der Marke Regionalliga messen. Ihr 600 DWZ-Punkte höher bewerteter Gegner ließ keine Zweifel aufkeimen, obwohl Adela lange mithielt. (0,5:2,5)

Auch Alex T. mit Weiß an Brett 6 musste nach einem verheerenden Angriff auf seinem Königsflügel die Segel streichen. (0,5:3,5)

Erfreulicherweise wendete sich das Blatt an den verbleibenden Brettern, als zunächst Stephan an Brett 4 mit Weiß konsequent den schwarzen Entwicklungsrückstand bestrafte und nach überlegtem Qualitätsopfer den gegnerischen König ins Matt zwang. (1,5:3,5)

Äußerst geduldig zeigte sich Alex D. mit Weiß an Brett 8, der nach einem Figurengewinn seinem Gegner mit jedem Zug die Möglichkeiten für Gegenspiel nahm. Letztendlich fand sich auch hier ein mattgesetzter König von Schwarz auf dem Brett wieder. (2,5:3,5)

B2 2020 Ru2 Bild2.JPG


An Brett 2 konnte Hans-Dietrich mit Weiß einen entfernten Freibauern in einem Turmendspiel generieren. In der entscheidenden Phase entschied er sich den Bauern vorzurücken, statt diesen mit seinem Turm zu unterstützen. Dies führte leider von einer wohl gewonnenen Stellung in ein knappes Remis. Schade! (3:4)

Jetzt hing alles am verbleibenden Brett 3, an dem Michael mit Schwarz lange seinem Gegner Paroli bieten konnte. Als sich die Partie dem Endspiel zuneigte, schlichen sich kleine Fehler ein, die wichtige Bauern kosteten. Die Bauernmehrheit war im resultierenden Turmendspiel ausschlaggebend für den weißen Sieg. (3:5)

Damit teilt sich der SC Haar 4 den letzten Platz, punktgleich mit SK Neuperlach 2. Die nächste Runde findet am Donnerstag, den 12.12.2019 auswärts gegen den TSV Forstenried 1 statt.

Matchstatistik:
Vordermannschaft 1,5:2,5, Hintermannschaft 1,5:2,5.
Weißpartien 2,5:1,5, Schwarzpartien 0,5:3,5.

(svz)