RL201819 Spielbericht8

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalliga Südwest 2018/19 / Spielbericht 8. Runde

Friede, Freude, Eierkuchen: SC Roter Turm Altstadt 1 - SC Haar 1931 1 4:4

Spielbericht:
Wohl dem, der gleich mehrere Leistungsträger in seinen Reihen weiß: Diesmal holte Christoph den ganzen Punkt, der das Mannschaftsremis sicherte. Wie ein Glühwürmchen blinkte obendrein ein gewinnverheißender halber Punkt in der Hintermannschaft auf, aber unsere legendäre Großzügigkeit überstrahlte alles.

Sechs, ja beinahe sieben Unentschieden an acht Brettern sprechen Bände für die Ebenbürtigkeit der Mannschaften. Bevor der an Brett 7 schwitzende Berichterstatter es ihnen gleichtun konnte, waren Helmut, Hagen, Elmar und Walter J. (Bretter 1, 3, 4 und 6) schon beim Handschlag angekommen. 2,5:2,5.

RL1819 Runde8 Bild1.JPG RL1819 Runde8 Bild2.JPG


Christoph dirigierte an Brett 2 die schwarzen Steine und wurde gleich heftig angegangen. Doch er erkannte und parierte alle taktischen Drohungen und gelangte in ein instruktives Endspiel: Trotz leichter materieller Unterzahl genoss er das aktivere Spiel und münzte dieses tatsächlich in einen Sieg der Erfahrung um. 3,5:2,5 für die Gäste aus Haar.

Die zwei verbliebenen Bretter deuteten jedoch auf baldigen Ausgleich hin. Denn Winfried an Brett 5 hatte im Endspiel Läufer gegen Springer keinen entscheidenden weißen Vorteil, während Walter S. an Brett 8 (Schwarz) ein Springerendspiel gegen verbundene weiße Freibauern bestreiten musste.

RL1819 Runde8 Bild3.JPG RL1819 Runde8 Bild4.JPG


Winfried landete alsbald in einem reinen Bauernendspiel mit opponierten Königen und segnete das Remis ab. 4:3.

Walter S. kämpfte am letzten verbliebenen Brett vor atemloser Zuschauerkulisse wie ein Löwe. Sein schwarzer Freibauer beschäftigte permanent den weißen Springer, während der schwarze König und Springer die weißen Freibauern blockierten. Doch just als der schwarze Springer sich gegen die weißen Bauern opfern konnte, folgte Walter einem anderen Impuls, der ihn in fatalen Zugzwang brachte. Kleine Frustration nach langem Kampf, aber insgesamt ein versöhnliches 4:4, mit dem beide Mannschaften leben können. O-Ton Christoph: "Nur wenn fünf Mannschaften absteigen, können wir noch in Not geraten."

RL1819 Runde8 Bild5.JPG RL1819 Runde8 Bild6.JPG


Matchstatistik:
Vordermannschaft 2,5:1,5, Hintermannschaft 1,5:2,5.
Weißpartien 2:2, Schwarzpartien 2:2.

Nach acht Runden rangeln sich weiterhin drei punktgleiche Teams um die Tabellenspitze: MSA Zugzwang 2 (13:3 Mannschaftspunkte, 40,5 Brettpunkte), SF Augsburg 1 (13:3 MP, 38 BP) und Bayern München 3 (13:3 MP, 37 BP). Der SC Haar 1 behauptet mit 9:7 Mannschaftspunkten den alleinigen vierten Platz, nun gefolgt von SK Rochade Augsburg 1 (8:8), SC Roter Turm Altstadt 1 und SC Sendling 1 (je 7:9). SC Garching 3 (6:10), SC Türkheim/Bad Wörishofen 1 (3:13) und SK Klosterlechfeld 1 (1:15 MP) bilden das Tabellenende.

Für die neunte (= letzte) Runde der Saison 2018/2019 erwarten wir am Sonntagvormittag 7. April 2019 unseren weiteren Verfolger SC Sendling 1 zu einem Heimspiel über der "Post".

(kb)