RL201920 Spielbericht9

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalliga Südwest 2019/20 / Spielbericht 9. Runde

Alles in der Schwebe: SC Sendling 1 - SC Haar 1931 1 4 : 4

Spielbericht:
Mit lediglich drei Stammspielern reiste unsere erste Mannschaft nach Sendling und holte dennoch ein Unentschieden. Aber selbst diese Leistung sichert den Klassenerhalt nur zu 90%. Bittere Hängepartie nach einer skurrilen Saison.

Ganz ohne Coronavirus mussten wir kurzfristig auf einen vierten Stammspieler verzichten und sein Brett 4 (Schwarz) kampflos preisgeben. Dieses Starthandicap glich aber Tischnachbar Elmar (Brett 3) mit seiner Weißpartie "aus einem Guss" zügig aus. 1:1.

RL1920 Runde9 Bild1.JPG RL1920 Runde9 Bild2.JPG


Hagen geriet an Brett 2 (Schwarz) in eine schwierige Verteidigungsstellung und konnte sich nicht mehr befreien. 1:2 aus Haarer Sicht.

Christoph hielt am Spitzenbrett mit Weiß lange Zeit die Initiative fest. Eine Folge von Abtauschmanövern ließ den Schwarzen jedoch ins Remis entkommen. 1,5:2,5.

RL1920 Runde9 Bild3.JPG RL1920 Runde9 Bild4.JPG


Hans-Christoph erwischte an Brett 5 (Weiß) eine harte Nuss und biss sich gewissermaßen die Zähne aus. 1,5:3,5.

Sebastian trug an Brett 7 (Weiß) eine wilde Angriffspartie vor. Mangels Ausheber nahm er aber schließlich das gegnerische Remisangebot gern an. Der Zwischenstand von 2:4 flößte uns Respekt ein.

RL1920 Runde9 Bild5.JPG RL1920 Runde9 Bild6.JPG


Stephan H. trieb an Brett 6 (Schwarz) seine Zeitnotkunst auf die Spitze und opferte mit einer Sekunde Bedenkzeit die Qualität. Sein Läufer unterstützte danach viele Bauern und überlastete den weißen Turm. Dieses Endspiel war ein Paukenschlag zum 3:4.

Konrad (Brett 8, Schwarz) hatte wieder einmal die längste Partie des Tages, auch weil er eine frühe Chance auf Qualitätsgewinn zugunsten einer Fata Morgana verschmähte. Ausgerechnet nach der Zeitkontrolle kürzte sein Gegner aber das komplizierte Endspiel ab, indem er eine Springergabel zuließ. Dieses Entgegenkommen nahm Konrad dankbar zum 4:4-Endstand an.

RL1920 Runde9 Bild7.JPG RL1920 Runde9 Bild8.JPG


Matchstatistik aus Haarer Sicht:
Vordermannschaft 1,5:2,5, Hintermannschaft 2,5:1,5.
Weißpartien 2:2, Schwarzpartien 2:2.

Kleine Saisonstatistik aus Haarer Sicht:
Unsere größten Punktesammler waren Christoph (4 Brettpunkte), Elmar (3,5), Helmut (3), Winfried, Walter J. und Bernhard (je 2,5).

Meister der Regionalliga Südwest 2019/2020 wurde FC Bayern München 3 durch einen 4,5:3,5-Sieg in der Direktbegegnung bei SF Augsburg 1. Die Schachfreunde Augsburg müssen damit ihre Aufstiegsambition wieder einmal vertagen. Am Tabellenende hält sich SC Sendling 1 auf dem achten Rang und dürfte aller Abstiegssorgen ledig sein. SC Haar 1 als Neunter muss noch zittern, ob von oben (Landesliga) ein Verein absteigen muss (oder will). Der Münchener SC 3 rutschte durch seine coronabedingte Abstinenz in den zwei letzten Runden auf den letzten Tabellenplatz und ist dadurch vermutlich ein sicherer Absteiger (in die Bezirksliga).

Um das Format der kommenden RLSW-Saison 2020/2021 wird coronabedingt noch gerungen, per Umfragen und Videokonferenzen des Bayerischen Schachbunds. Zur Debatte stehen zum Beispiel eine reguläre Saison, eine wertungsfreie Saison, eine Saison mit Sechsermannschaften oder ein komplettes Aussetzen. Schau‘n wir mal, ob die Spielwilligen spielen dürfen.

(kb)