SenMM201819 Spielbericht7

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

MSenMM / 1. Seniorenliga 2018/19 / Spielbericht 7. Runde

Kuriose Vizemeisterschaft: SC Haar 1931 1 – SK Tarrasch 1945 München 1 2,5:1,5

Spielbericht:
In der siebten und letzten Runde der Münchner Senioren-Mannschaftsmeisterschaft landeten die Grau-Haarer einen schönen Heimsieg gegen das starke Quartett des SC Tarrasch und wurden dadurch Vizemeister, punktgleich mit SC Garching. Ihre Titelambition fiel jedoch einem skurrilen Regelverstoß der Tabellennachbarn im parallelen Spitzenspiel zum Opfer.

Andreas R. an Brett 2 (Weiß) ließ sich durch den FM-Titel seines Gegners nicht einschüchtern und gewann glänzend im Angriff. 1:0.

MSenMM1819 Runde7 Bild1.JPG


Fast gleichzeitig schloss Konrad (Schwarz) einen glücklichen Konter an Brett 1 ab, nachdem Weiß seinen Eröffnungsvorteil zurückgeschenkt hatte. 2:0.

Walter S. an Brett 3 freute sich über ein Schwarzremis. 2,5:0,5, das Match war zu unseren Gunsten entschieden.

MSenMM1819 Runde7 Bild2.JPG


Da spielte es keine Rolle mehr, dass Manfred an Brett 4 (Weiß) durch zwei schwarze Springer bedrängt wurde und die Zeit überschritt. 2,5:1,5.

Aufgrund einer 2:2-Meldung aus dem Spiel SC Garching – SG Schwabing Nord vom Vortag wären die Haarer nun Meister gewesen, aber auf dem grünen Tisch wurde jenes Spiel nachträglich in ein 3:1 für SC Garching gewandelt, weil die Schwabinger ihre Mannschaft falsch aufgestellt hatten (Bretter 3 und 4 vertauscht). Durch den geschenkten Brettpunkt hatte SC Garching plötzlich gleich viele Mannschaftspunkte wie wir und wurde nach Brettpunkten sogar Erster. Eine Lektion für Schiedsrichter, künftig vor dem Match tunlichst beide Mannschaftsaufstellungen zu prüfen.

MSenMM1819 Runde7 Bild3.JPG


Matchstatistik:
Vordermannschaft 2:0, Hintermannschaft 0,5:1,5.
Weißpartien 1:1, Schwarzpartien 1,5:0,5.

Saisonstatistik:
Die höchste prozentuale Ausbeute unter den Haarer Mehrfachspielern erzielte Peter I. mit 75% (3 aus 4), dicht gefolgt von Andreas Rippler mit 70% (3,5 aus 5 an Brett 2). Die drei anderen Dauerspieler Konrad (7 Partien), Walter S. (3 Partien) und Ludwig (6 Partien) holten 50%. Retter Dieter gewann seine wichtige Partie in Runde 5.

Die Schlusstabelle sieht, wie gesagt, SC Garching 1 und SC Haar 1 mit jeweils 10:4 Mannschaftspunkten und 17 bzw. 15,5 Brettpunkten auf den Plätzen 1 und 2. Dritter ist Bayern München 1 (9:5 Mannschaftspunkte) vor SG Schwabing Nord (8:6), MSC 1836 1 (7:7) und SC Roter Turm Altstadt 1 (7:7). Auf den Abstiegsrängen liegen SC Tarrasch 1 (5:9) und SC Pasing 1 (0:14).

Wir können nur hoffen, dass uns die nächste Saison wieder ähnlich gute Chancen gönnt und die 1. Liga adäquate Wettbewerbsverhältnisse bietet.

(kb)