SenMM201920 Spielbericht7

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

MSenMM / 1. Seniorenliga 2019/20 / Spielbericht 7. Runde

Rückkehr zum Turnierschach: SC Haar 1931 1 – SF Deisenhofen 1 3 : 1

Spielbericht:
Es ist geschafft: Mit dem Nachholspiel der letzten Runde aus der Saison 2019/20 (!) unserer Seniorenmannschaft ist ein weiteres Stück Normalität in unseren Schachclub wieder zurückgekehrt. Und wenn die Cororna-bedingten Hygieneregeln nicht wären, die wir natürlich strikt einhalten (Desinfektion, Maskenzwang, begrenzte Anzahl Personen je Raum, Trennscheiben bei den Turnierbrettern), ja dann ist eigentlich alles so wie vor der Lockdown-Pause: Perfekte Organisation und Vorbereitung unseres Mannschaftsführers Konrad, etliche Anektoten und Witze des stets gut gelaunten und vor Tatendrang sprühenden Nestors Manfred sowie eine gewisse nervöse Vorfreude zu Beginn des Wettkampfs.

Auch wenn sich die Spannung in den Haarer Vereinsräumen in Grenzen hielt - unser Team im gesicherten Mittelfeld der Liga, die Gäste aus Deisenhofen auf einem festen Abstiegsplatz, ging es doch wie gewohnt engagiert zur Sache.

MSenMM1920 Runde7 Bild1.JPG MSenMM1920 Runde7 Bild2.JPG


Walter J. kam am Spitzenbrett zu seinem einzigen Einsatz in der Saison und konnte die schwarzen Figuren ganz in gewohnt offensivem Stil gegen die weiße Königsstellung richten; sein Sieg war niemals in Frage gestellt.

Sehr solides Schach mit einigen takischen Finessen konnten die wenigen Zuseher bei Manfred an Brett 4 verfolgen. Dies brachte zunächst einen Mehrbauern ein und als der Deisenhofener Spieler im Endspiel einen weiteren Bauern abkombiniert bekam, gab er den hoffnungslosen Kampf zugunsten von Manfred auf.

Frisch im schachlichen Seniorenalter angekommen, gab Andreas K. seinen Einstand im Team der Grauhaarer an Brett 3. Sein Gegenüber ging allzu sorglos mit Entwicklungstempi um, dafür verbrauchte er umso weniger Bedenkzeit. So konnte Andreas in Ruhe das entscheidende Eindringen seiner Figuren vorbereiten. Trotz Figurenverlusts quälte sich der Gegner noch 30 Züge bis zum Matt weiter.

MSenMM1920 Runde7 Bild3.JPG MSenMM1920 Runde7 Bild4.JPG


An Brett 2 hatte Konrad eine etwa ausgeglichene Stellung auf dem Brett, als ihm ein ärgerlicher taktischer Fehler unterlief, der schließlich zu einem hoffnungslosen Endspiel mit zwei Minusbauern führte. Die Niederlage war dann leider unvermeidbar.

Matchstatistik:
Vordermannschaft 1,0:1,0, Hintermannschaft 2,0:0,0.
Weißpartien 1,0:1,0, Schwarzpartien 2,0:2,0.

Souveräner Münchener Seniorenmeister 2019/20 wurde die Mannschaft des Münchener SC 1836 - Kunststück, sie hatten auch die mit Abstand DWZ-stärkste Aufstellung zu bieten. Die Haarer Mannschaft erreichte einen soliden 4. Platz im Mittelfeld der Tabelle. Wann es auch immer mit der nächsten Saison weitergeht: Das Potenzial zur Steigerung ist bei uns in jedem Fall gegeben.

(ak)