RL202122 Spielbericht4

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalliga Südwest 2021/22 / Spielbericht "4. Runde"

Erstaunlich klarer Auswärtssieg: SK Rochade Augsburg 1 - SC Haar 1931 1 2,5 : 5,5

Spielbericht:
Ein sonniger Reisetag per Bahn und Tram, an dem im Bürgerhaus Pfersee fast alles gelang. Das Wunschergebnis hätte sogar noch höher ausfallen können. Hauptsache, wir haben --- als Tabellenzweiter --- nun ein Polster vor den Abstiegsrängen.

Ein wiederkehrendes Muster an Stabilität bot Elmar an Brett 3 (Weiß) und segelte nach Damentausch zügig in den Remishafen. 0,5:0,5.

RL2122 Runde4 Bild1.JPG RL2122 Runde4 Bild2.JPG


Ein taktisches Feuerwerk ab der Eröffnung zündete Christoph an Brett 1 (Weiß). Das Spiel muss man gesehen haben, was die BSB-Webseite Regionalliga Süd-West - Partien nachspielen zum Glück ermöglicht. 1,5:0,5 für die Gäste.

Winfried behielt an Brett 6 (Schwarz) auch unter außergewöhnlichen Bedingungen (Züge und Ansagen für den sehbehinderten Gegner) die Übersicht und heimste den vollen Punkt ein. 2,5:0,5.

RL2122 Runde4 Bild3.JPG RL2122 Runde4 Bild4.JPG


Hans Christoph war coronabedingt relativ kurzfristig ans Brett 7 aufgestiegen und zog den Farbvorteil zu einem Angriffssieg durch. 3,5:0,5.

Konrad wollte an Brett 8 (Schwarz) zeigen, wie man eine Partie auskämpft, und lehnte ein frühes Remisangebot ab. An einer positionellen Stelle verlor er jedoch den leicht versteckten Faden und geriet danach erstaunlich schnell taktisch unter die Räder. Nur noch 3,5:1,5 für die Gäste.

An Brett 2 entpuppte sich Hagen nunmehr auch als "Schwarzer Riese", denn sein Angriff auf den weißen König drang bei offenem Brett als erster durch. Das Match war entschieden, 4,5:1,5 für die Haarer.

RL2122 Runde4 Bild5.JPG RL2122 Runde4 Bild6.JPG


Und dabei blieb der Zähler nicht stehen. Anton entwickelte an Brett 5 (Weiß) starke Initiative in einem Damenendspiel mit je einer Leichtfigur. Als nach der Zeitkontrolle die schwarzen Königsflügelbauern der Reihe nach mit Schachgeboten zu fallen drohten, gab sich der Nachziehende geschlagen. 5,5:1,5.

Eine wilde Feldschlacht lieferte sich Walter an Brett 4 (Schwarz). Um verbundene weiße Freibauern im Zentrum zu besänftigen, sah er sich zu einem Springeropfer animiert, auch weil der gegnerische König überaus anfällig stand. Genau diese Besonderheit hätte auch zum Sieg gereicht, wenn Walter den weißen König mit mehreren aufeinanderfolgenden Schachgeboten mattgesetzt hätte, anstatt sich mit einem stillen Qualitäts(rück)gewinn zu begnügen. Dieser gab dem Weißen plötzlich Zeit und Gelegenheit, seinerseits den schwarzen König in zwei Zügen zu fangen. 5,5:2,5 --- immer noch eine stolze Gesamtbilanz, besonders wenn man die eindrucksvolle Serie bedenkt, dass es der sechste Haarer Mannschaftserfolg innerhalb von zehn Tagen war (2x RLSW, 3x MMM, 1x MSenMM, 11. bis 20. März 2022).

RL2122 Runde4 Bild7.JPG RL2122 Runde4 Bild8.JPG


Matchstatistik:
Vordermannschaft 2,5:1,5, Hintermannschaft 3:1.
Weißpartien 3,5:0,5, Schwarzpartien 2:2.

An der Spitze der Tabelle thronen nach vier, teilweise unvollständigen Runden die favorisierten Schachfreunde Augsburg 1 (8:0 MP, 28:4 BP), überraschend gefolgt von SC Haar 1 (6:2 MP, 19,5:12,5 BP) und SC Sendling 1 (6:2 MP, 18,5:13,5 BP). TSV Haunstetten 2 (5:3 MP), Roter Turm Altstadt 1 (4:4 MP) und SK München Südost 2 (3:5 MP) bilden das Mittelfeld. SC Kempten 1 (2:6 MP), SC Dillingen 1 (2:4 MP), SC Garching 3 (2:4 MP) und SK Rochade Augsburg 1 (0:8 MP) versuchen sich noch freizuschwimmen.

Die nächste Runde ("Runde 7") folgt im Zweiwochenabstand am Sonntag 3. April 2022 auswärts bei einem weiteren guten alten Bekannten, dem SC Roter Turm Altstadt 1.

Offenbar neues Spiellokal: Interdisziplinäre Frühförderstelle München, Standort Freiham, Hans-Stützle-Straße 20, 81249 München (S8 "Freiham").

(kb)