RL202122 Spielbericht6

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalliga Südwest 2021/22 / Spielbericht 6. Runde

Lohn der Zähigkeit: SC Haar 1931 1 – SK München Südost 2 5 : 3

Spielbericht:
Mit sieben Mann zweimal in Rückstand und am Ende die Nase vorn --- manchmal verblüffen wir uns selber. Die erste Mannschaft reihte sich damit nahtlos in die historische Woche der Erfolge aller vier (Erwachsenen-)Mannschaften des SC Haar ein. Der Zusammenhalt in dieser global schwierigen Zeit hat sich gelohnt, und der erste Auftritt in der Mittelschule Haar bleibt mit Freude im Gedächtnis.

Genau genommen wurden aufgrund Corona-Prävention sogar nur sechs Bretter ausgespielt: An Brett 1 mussten wir auf Rainer verzichten, an Brett 2 gab Helmut ein Miniaturremis nach vier Zügen, so dass wir eine Viertelstunde nach dem Start mit 0,5:1,5 hinten lagen (10:15 Uhr).

Winfried brachte an Brett 8 (Weiß) ein elektrisierendes Opfer seines Springers auf e5, das Freund und Feind ins Grübeln stürzte: Was war die Begründung für das Opfer? Nur langsam dämmerte den Umstehenden das Stichwort Scheinopfer. Am Ende des taktischen Getümmels verflüchtigte sich der Rauch genauso überraschend zu einer Punkteteilung. Also immer noch Gästeführung 1:2 (12:50 Uhr).

RL2122 Runde6 Bild1.JPG RL2122 Runde6 Bild2.JPG


Unser "Weißer Riese" Hagen untermauerte an Brett 4 seinen Beinamen und orchestrierte seine Bauern und Schwerfiguren klassisch im Zentrum. Ein Springeropfer ebnete den Weg für eine Bauerngabel mit Qualitätsgewinn. Als Hagen dann im Endspiel auch noch ein Mattnetz spann, streckte sein Gegner die Waffen. Erstmaliger Ausgleich 2:2 (13:30 Uhr).

Elmar entkorkte an Brett 5 mit den schwarzen Steinen ein präpariertes Damenopfer für die Geschichtsbücher. Seine Stellung war dynamisch und psychologisch vorteilhaft, aber so komplex, dass sein zunächst einstündiger Bedenkzeitvorsprung ins Minus kippte und er die Zeit überschritt. Erneuter Rückstand 2:3 (13:45 Uhr).

Doch sein Bruder Christoph machte an Brett 3 postwendend alles wieder gut. Er wand seine schwarze Stellung aus der Belagerung heraus, besetzte mit den Türmen die offene a-Linie und ging unhaltbar auf den lang rochierten weißen König los. Wieder Ausgleich 3:3 (13:46 Uhr).

RL2122 Runde6 Bild3.JPG RL2122 Runde6 Bild4.JPG


Und der Hoffnungsfunke der Haarer loderte auf, denn Walter (Weiß) und Anton (Schwarz) hatten vorteilhafte Endspiele auf den Brettern 6 und 7 errungen. Walter führte ein Springerendspiel mit einem Mehrbauern und vor allem mit aktivem König zum Sieg. Somit erstmals Führung für die Gastgeber, das erreichte 4:3 (14:20 Uhr) bedeutete schon mindestens einen Mannschaftspunkt.

Anton ging in ein Turmendspiel mit einem Mehrbauern und vor allem mit überlegener Beweglichkeit seiner Figuren (K, T). Er konnte sich sogar erlauben, die Entstehung einer gegnerischen Dame zuzulassen, denn seine eigene neue Dame setzte sogleich den weißen König matt. Also insgesamt ein optisch deutliches 5:3 nach langem Kampf (14:45 Uhr), den das Ergebnis verbirgt.

RL2122 Runde6 Bild5.JPG RL2122 Runde6 Bild6.JPG


Matchstatistik:
Vordermannschaft 2,5:1,5, Hintermannschaft 2,5:1,5.
Weißpartien 3:1, Schwarzpartien 2:2.

Die Tabelle nach drei, teilweise vier, teilweise zwei gespielten Runden ist geprägt von coronabedingten Spielausfällen und -verlegungen, aber die einsame Führung der Schachfreunde Augsburg 1 (6:0 MP, 22,5:1,5 BP) spiegelt deren Favoritenrolle bereits unmissverständlich wider. SC Sendling 1 (6:2 MP, 18,5:13,5 BP) und SC Haar 1 (4:2 MP, 14:10 BP) sonnen sich zur Zeit auf den Plätzen 2 und 3, gefolgt von SC Roter Turm Altstadt 1 (4:4 MP, 13,5:18,5 BP) und TSV Haunstetten 2 (4:2 MP, 9,5:14,5 BP).

Die zweite Tabellenhälfte lautet: 6. SC Kempten 1 (2:4 MP), 7. SC Dillingen 1 (2:2 MP), 8. SK München Südost 2 (2:4 MP), 9. SK Rochade Augsburg 1 (2:6 MP), 10. SC Garching 3 (0:4 MP).

Die nächste Runde ("Runde 4") folgt bereits am kommenden Sonntag 20. März 2022 auswärts bei unserem ewigen Abstiegsrivalen SK Rochade Augsburg 1.
Spiellokal: Bürgerhaus Pfersee, Stadtberger Str. 17, 86157 Augsburg (ca 15 Fußminuten westlich vom Hbf Augsburg).

(kb)