RL202223 Spielbericht2

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalliga Südwest 2022/23 / Spielbericht 2. Runde

Bilderbuchheimsieg: SC Haar 1931 1 - SC Sendling 1 6 : 2

Spielbericht:
Jugendliche wegschauen: Gutter Saisonbeginn wird ab sofort mit soviel t geschrieben, wie erfolgreiche Runden aufeinander folgen. Das erste Heimspiel brachte einen Gast, der uns in der Vorsaison knapp überflügelte, aber diesmal lief (fast) alles wie am Schnürchen.

An Brett 5 bekam Elmar (Schwarz) sogar einen freien Sonntag geschenkt, denn sein vorgesehener Gegner erschien nicht. Also Startvorsprung 1:0.

RL2223 Runde2 Bild1.JPG RL2223 Runde2 Bild2.JPG


Walter stand seiner weißen Eröffnung an Brett 6 zunehmend kritisch gegenüber und bot nach eineinviertel Stunden Remis. 1,5:0,5.

Christoph hatte mindestens die dritte Saison nacheinander denselben Spieler der Sendlinger zum Gegner. Das Streben nach inhaltlicher Variation kostete viele frühe Damenzüge ohne durchschlagende Wirkung. Also waren auch hier die Kontrahenten schnell mit Remis zufrieden. Zwischenstand 2:1 um 11:30 Uhr.

RL2223 Runde2 Bild3.JPG


Alle anderen Partien reiften ganz langsam zur Entscheidung heran. Andreas K. brachte sich an Brett 8 mit Weiß scheinbar kontaktlos in Idealstellung und ging dann zu handfesten Beunruhigungen des Königsflügels über. Bei einem zweiten schwarzen Bauernverlust hatte der Gegner genug gesehen und gab auf. 3:1 um 13:10 Uhr.

Winfried war an Brett 7 (Schwarz) mit einem gefährlichen Gambit konfrontiert, kittete aber erneut nervenstark alle offenen Linien und Diagonalen und verblieb mit einem gesunden freien Mehrbauern in der a-Linie. Dieser kostete eine weiße Figur und fuhr somit einen weiteren vollen Punkt ein. Zwischenstand 4:1 um 13:30 Uhr.

RL2223 Runde2 Bild4.JPG RL2223 Runde2 Bild5.JPG


Ein taktisches Kabinettstückchen vollbrachte Hagen an Brett 3 (Schwarz). Er ließ die weiße Dame einen Bauern schnappen, um ihr anschließend durch ein Springeropfer den Rückweg zu versperren. Erst hier wurde den Zuschauern klar, dass eine Rettung der weißen Dame unmöglich war, obwohl sie scheinbar noch einen Zug Zeit hatte. Triumph der Weitsicht und 5:1-Führung für die Haarer (13:40 Uhr).

Und das Ergebnis schraubte sich noch höher: Anton legte seine Weißpartie an Brett 4 gewohnt dynamisch und taktisch komplex an und trieb dadurch seinen Opponenten in große Bedenkzeitinvestitionen. Antons Springer tanzte in der gegnerischen Hälfte und degradierte den schwarzen Läufer zum Statisten. Ein vom Springer unterstützter weißer Freibauer entschied die Partie materiell. 6:1 um 13:50 Uhr, eine so komfortable Führung hatten wir schon lange nicht mehr, wenn überhaupt.

RL2223 Runde2 Bild6.JPG RL2223 Runde2 Bild7.JPG


Helmut hatte wieder das Spitzenbrett auf sich genommen und kämpfte mit den schwarzen Steinen aktiv und unerschrocken um die Initiative mit. Als mehrere Linien auf seinen unrochierten König aufgingen, konnte er zwar noch seine Schwerfiguren zusammenhalten, aber der beiläufige Verlust zweier schwarzer Bauern wirkte sich langfristig unhaltbar aus.

Endstand 6:2 um 14:20 Uhr, ein molliger Heimsieg.

Matchstatistik:
Vordermannschaft 2,5:1,5, Hintermannschaft 3,5:0,5.
Weißpartien 3:1, Schwarzpartien 3:1.

Die Tabelle nach zwei Runden sieht vier Mannschaften mit je 4:0 Punkten vorne: SK Rochade Augsburg 1 (12 Brettpunkte), SC Haar 1 (11,5 BP), SC Roter Turm Altstadt 1 und SC Garching 3 (je 9,5 BP).

Runde 3 nimmt einen langen Anlauf auf Sonntag 27. November 2022 (10 Uhr), unsererseits zu einem Auswärtsspiel bei TSV Haunstetten 2 (ca. 90 km entfernt).

Spiellokal:
Herrmann-Höltl-Schachzentrum
Altes Hauptgebäude, 2. Stock (Seiteneingang vom Parkplatz)
Landsberger Str. 3, 86179 Augsburg.

(kb)